Oberlech 531 | A-6764 Lech am Arlberg
T.: +43-(0)5583-3007-0
E.: pension@bergmaehder.at

  • Bergmaehder Winter
  • Bergmaehder Ruefikopf Familienzimmer
  • Bergmaehder Tannberg Appartement
  • Lech Zuers Am Arlberg Luftbild Von Lech By Sepp Mallaun C LZTG
  • LechZuers TourismusGmbH Gipsloecher
  • Bergmaehder Sommer

Wandervorschläge

Warth-Salobersattel-Oberlech

Mit dem blauen Wanderbus fahren wir nach Warth, hinauf mit dem Steffisalplift. Dort angekommen, verzaubern uns die Berge des Bregenzerwaldes. Über einen Wiesenweg entlang der Karhorns wandern wir zum Salobersattel.
Der mächtige Widderstein mit einem Weitblick ins Kleine Walsertal begrüßt uns und es geht weiter gemütlich über die Wiese vorbei an Sumpfwiesen, kleinen Bächen, zur Auenfelder Hütte. Die Terrasse lädt zum Verweilen ein.
Der Anblick der Jupenspitze und der Mohnenfluh zu unserer Rechten versetzt uns in Erstaunen.
Weiter geht es zu den Auenfeldern wo uns schon die Kühe erwarten. Vorbei an vielen Heidelbeerstauden wandern wir nach Gaisbühl vorbei an schönen Blumenwiesen ins Kitzibachtobel mit seinem rauschendem Bach nach Oberlech zurück.

Leichte Bergwanderung, 3,5 Std.

01-Auenfelderhuette1
02-bergstationSteffisalp1
03-Auenfeld1
04-Bregenzerwald1
05-wiesenwegSalobersattel1

Oberlech-Buzensee

Wir nehmen den Petersbodenlift, über einen schmalen Wiesensteig inmitten des roten Almrausches und dem Arnika. Weiter geht es zur Bergstation des Hasensprungliftes hinauf über schroffes Gestein zum Mohnenfluhsattel, wie auf einer Mondlandschaft werden wir verzaubert.

Über einen schmalen Geröllweg geht es bergab in Serpentinen zum Buzensee. Je nach Jahreszeit können wir Gemsen beim Äsen während unseres Abstieges beobachten. Es ist jedesmal aufregend diese imposanten Tiere beobachten zu dürfen.

Die karge Landschaft aus Gestein und ein paar Blumen faszinieren auf ihre Weise. Nun können wir schon von weiter oben den See erspähen. Unten angekommen versetzt er uns in Erstaunen! Dieses türkisblaube Wasser... um nicht zu sagen: fast kitschig.
Ein glasklarer Bergsee lädt zum Eintauchen der Füße ein.
Wir gehen zum großen Stein um unsere Jause zu essen und die absolute Ruhe zu genießen. Vor uns erhebt sich Die Buzenspitze. Nach einer ausgiebigen Rast geht es Richtung Braunarlspitze.
Wir bleiben am Wiesenweg und umrunden den See. Einen letzten Blick werfen wir ins Schneetäli, zur Löffelspitze, zur Hochlichtspitze, mit dem Fernglas sehen wir in den Höhenweg zur Göppinger Hütte. Ja sogar bis ins Zugertal sehen wir.

Nun verlassen wir wieder die karge Landschaft und eine üppige Vegetation erwartet uns: Die Abendweide mit einer meiner Lieblingesblumen - der STRAUSSGLOCKENBLUME. Bei den Sulzenkopfen angelangt, schließt sich die Rundwanderung. Vorbei an der Kriegeralpe mit oder ohne Einkehrschwung, geht es weiter über den Wiesenweg des Petersboden, vorbei an den Gipslöchern zurück zum Bergmähder.

Mittelschwere Wanderung 4 Std.

01-AufstiegMohnenfluhsattel1
02-MohnenflusattelBlickSee1
03-Staussglockenblume1
04-buzensee1
05-buzensee2

Der Grüne Ring / The green ring

Genießen Sie die Natur und lassen Sie sich von außergewöhnlichen Installationen und den Geschichten, die eigens dafür entstanden sind, verzaubern. Dabei kommen Fabelwesen und Sagen wie auch Flurnamen und geografische Besonderheiten zu einem modernen und humorvollen Auftritt.

01-LechZuers-TourismusGmbH-DerGrueneRing
02-LechZuers-RieseTaurin byBerndFischer
03-LechZuers-TaurinsHoehle bydaniko
04-LechZuers-TourismusGmbH-Chluppa bydaniko
05-LechZuers-TourismusGmbH-Sagenwald-1

Nähere Informationen zum grünen Ring: Deutsch | English

 Weitere Wandertipps: